Startseite
 > 
Holzkunst aus dem Erzgebirge
 > 
Schwibbögen
Vorschau

Schwibbogen Seiffener Dorf, Länge 80 cm, natur, komplett elektrisch beleuchtet, original Erzgebirge von Richard Glässer Seiffen

Artikelnr: RG 01004
Schwibbögen
Auf Lager - weltweite Lieferung
Listenpreis: 1.213,00 USD
955,08 USD inkl.0% MwSt.zzgl. Versand
Richard Glässer Seiffen

Seit mehr als 250 Jahren gehört der Schwibbogen zum weihnachtlichen Fest des Lichtes im Erzgebirge. Der Johanngeorgenstädter Bergschmied Johann Teller soll um 1726 den ersten schmiedeeisernen Leuchter in dieser Art gefertigt haben. Während der Name auf einen architektonischen Ursprung verweist, geht die Bogenform auf eine bergmännische Tradition zurück. So haben die Bergleute zur letzten Schicht vor dem Weihnachtsfest ihre brennenden Grubenlampen wie das Mundloch des Stollens halbkreisförmig an die Wand gehängt. Das bogenförmige Wolkenmotiv gehört neben der patentierten Innenbeleuchtung zu einem besonderen Gestaltungsmerkmal unserer Werkstatt und findet sich in vielen unserer Schwibbögen.

Hersteller Richard Glässer Seiffen
Bruttogewicht:8,8 kg
Höhe:41 cm/16,1 inch
Breite:80 cm/31,5 inch
Tiefe:22 cm/8,7 inch
Richard Glässer Seiffen

1932 gründete Richard Glässer das Unternehmen in Seiffen im Erzgebirge. Die Firma stellt traditionellen Seiffener Weihnachtsschmuck wie Weihnachtspyramiden, Schwibbögen, Räuchermänner und Nussknacker her. Richard Glässer achtete stets darauf, dass die einzelnen Produkte in bester Qualität hergestellt sind und ein freundliches Aussehen haben. Besonders beliebte Motive sind aus der christlichen Weihnachtsgeschichte, aus Märchen und Kinderbüchern, aber auch Bergleute nach unserer bergmännischen Tradition. Das Unternehmen Glässer ist ein bedeutender Pyramidenhersteller. Besonders bekannt sind die blauen Pyramiden mit Himmelsbogen, die Adventshäuser oder die sechs- und achteckigen Stufenpyramiden.

Auswahl nach Marken