Häufige Fragen

Video 1: Auspacken und aufhängen
Video 2: Die Uhr geht nicht
Video 3: Der Kuckuck ruft nicht
Video 4: Die Musik geht nicht
Video 5: Der Uhrzeiger und die Anzahl der Kuckucksrufe stimmen nicht

Betriebsanleitung für unsere original Schwarzwälder Kuckucksuhren und Kuckucksuhren mit Musik
Vorsicht beim Auspacken! Die Uhr beim Herausnehmen nicht an der Schnitzerei, sondern am Dach anfassen. Inhalt des Kartons genau prüfen: Betriebsanleitung für unsere original Schwarzwälder Kuckucksuhren und Kuckucksuhren mit Musik

  • 1) Kuckucksuhr
  • 2) Aufsatz mit Vogel oder
  • 2a) Aufsatz mit Hirschkopf und 2 Geweihen
  • 3) Pendel
  • 4) 2 Gewichte bei einer Kuckucksuhr und 3 Gewichte bei einer Kuckucksuhr mit Musik
Uhren der Art Schwarzwaldhaus, Schwarzwaldmühle oder Schweizerhaus haben keine Aufsätze der Art 2) oder 2a).

Beachten Sie bitte unbedingt die genaue Reihenfolge der Ingangsetzung:
Rückwand der Uhr öffnen. Papierstreifen (5) in der Tonfeder und 2 Drahtklammern (6) an den Blasebälgen herausziehen.

Wichtig: Am Werk selbst dabei keinen Draht verbiegen!

Danach die Rückwand wieder aufsetzen und verriegeln. Anschließend schieben Sie den Schnitzereiaufsatz (2 oder 2a) vorne am Dach ein.

Danach die Rückwand wieder aufsetzen und verriegeln. Anschließend schieben Sie den Schnitzereiaufsatz <b>(2 oder 2a)</b> vorne am Dach ein. Die Uhr (10) bitte an einem starken Nagel oder einer Schraube, die in Daumenbreite schräg aus der Wand ragen soll (11), etwa 2 Meter über dem Fußboden senkrecht aufhängen. Erst jetzt den Verschlußdraht des Kuckucktürchens (7) - bei einer Kuckucksuhr mit Musik sind es 2 Türchen - zur Seite drehen.

Dann das Päckchen mit den Ketten (8) an der Unterseite der Uhr öffnen und den durchgezogenen Sicherheitsdraht herausziehen. Die Ketten langsam nach unten geben, etwaige Knoten in den Ketten bitte vorsichtig lösen.

Das Pendel muss in die Pendelführung (9) und die Gewichte in die Kettenhaken gehängt werden. Damit ist die Uhr betriebsfertig. Hängen Sie die Uhr senkrecht an die Wand und stoßen Sie das Pendel leicht an. Hängt die Uhr richtig, darf das Pendel nicht im Gehäuseschlitz streifen, und die Uhr muß gleichmäßig ticken.

Die Uhr im Winter bitte nur in einem geheizten Raum in Gang setzen, da sonst die Blasebälge den vollen Kuckucksruf verspätet geben.

Geht die Uhr vor, das Pendel (3) aushängen und die Pendelscheibe etwas nach unten schieben - bei Nachgehen die Pendelscheibe etwas nach oben schieben.

Diese Kuckucksuhr besitzt ein modernes Rechenschlagwerk. Zum Einstellen der Uhrzeit mit dem Minutenzeiger rückwärts fahren, der Ruf stellt sich automatisch ein. Niemals den Stundenzeiger von Hand verstellen. Wünscht man zusätzlich einen Kuckucksruf, einfach 5 Minuten vor der vollen oder halben Stunde langsam auf die Schlagauslösung zu fahren, damit das Schlagwerk genügend Zeit hat, richtig auszulösen.

Sollte eines der Gewichte beim Einhängen in die Kette herunterfallen, dann hat sich die Kette aus dem Kettenrand gelöst. Sie kann wieder eingeführt werden, indem man die anderen Gewichte voll aufzieht und dann ebenfalls abhängt. Anschließend stellt man die Uhr auf den Kopf und spielt die Kette von Hand wieder auf das Kettenrad auf. Dabei keine Gewalt anwenden.

Zusatz-Bedienungsanleitung für 8-Tage-Kuckucksuhren und alle Uhren mit Schlagabschaltung
Diese Kuckucksuhr besitzt ein modernes 8-Tage-Rechenschlagwerk mit einer Schlagabschaltungsvorrichtung an der linken Gehäuseseite oder am Bodenbrett. Damit Sie an Ihrer Kuckucksuhr noch in vielen Jahren Freude haben, sollten Sie folgendes beachten:
1) Beim Aufziehen der 1260 g schweren Gewichte die Gewichte etwas anheben
2) Während des Kuckucksrufes den Schlagabschaltungshebel nicht betätigen
3) Um die Lebensdauer Ihrer Kuckucksuhr zu verlängern, sollten Sie nach ca. 5 Jahren Ihre Uhr reinigen, ölen und überprüfen lassen.
Auswahl nach Marken